So lässt du dich nicht mehr von deinem Computer ablenken

0
1264
computer

Um eine Aufgabe möglichst schnell und richtig zu erledigen, musst du dich auf die eine Sache konzentrieren. Das Dumme ist nur, während du dich versuchst auf diese eine Sache zu konzentrieren, tauchen plötzlich hunderte Ablenkungen auf, die versuchen deine Aufmerksamkeit zu bekommen. Das kann ein klingelndes Handy sein, ein unordentliches Zimmer, das aufgeräumt werden müsste, etwas, das repariert werden muss, um nur ein paar zu nennen.

Es geht aber noch schlimmer…Das Internet! Im Internet warten noch mehr Ablenkungen auf dich als im realen Leben. Die Internetseiten haben das Ziel, dass du solange wie möglich auf ihnen bleibst und nicht, dass du möglichst schnell deine wichtige Arbeit erledigen kannst.

Denk nur mal daran, wie viel Zeit du vor Facebook, Twitter, Youtube, Instagram, etc. verbringst, ohne dass dich das weiter bringt. Der Computer hat meiner Meinung nach das größte Ablenkungspotential. Warum ihn dann nicht einfach ausschalten? Weil er für die meisten Leute mittlerweile ein wichtiges Arbeitsgerät geworden ist.

Und damit du nicht deinen Computer aus dem Fenster schmeißen musst und die gute alte Schreibmaschine wieder fit machen musst, habe ich ein paar Tipps für dich, wie du dich nicht vom Internet ablenken lässt.

 

Habe einen Grund

Die meisten Leute, die mit ihrem Computer arbeiten, haben keinen Grund, weswegen sie vor dem PC sitzen. Natürlich sie müssen etwas arbeiten, aber das ist nicht der wirkliche Grund.

Am besten hilft es, wenn du dich fragst, was genau möchtest du in einer Stunde erreicht haben? Welche Webseiten musst du eventuell dafür besuchen? Am besten schreibst du die Antwort auf diese Fragen auf und legst sie neben deine Tastatur.

 

Schließe alle unnötigen Tabs

In den Internet-Browsern kann man nahezu unendlich viele Tabs offen lassen. Viele Leute lassen ihre Lieblingstabs immer offen. Das verleitet natürlich leicht dazu, sich abzulenken. Deshalb solltest du nur die Tabs offen haben, die du brauchst, um zu arbeiten.

 

Benutze Software

Wenn du die oberen Tipps befolgst, dich aber dennoch im Internet ablenkst, könnten dir folgende Browser-Plugins helfen. LeechBlock für Firefox und StayFocused für Chrome. Mit Hilfe von diesen Plugins kannst du bestimmte Webseiten für einige Zeit sperren, kannst festlegen wie lange du am Tag maximal auf einer Seite bleiben darfst und noch viele andere Möglichkeiten.

Ich kann diese Plugins nur empfehlen, mir helfen sie enorm.

 

Parkinsonsche Gesetz

Parkinsons Gesetz besagt, dass sich Arbeit genau in dem Maße ausdehnt, wie Zeit für die Erledigung zur Verfügung steht und nicht in dem Maße, wie komplex die Aufgabe wirklich ist.

Aus diesem Grund solltest du dir eine Deadline setzen, die du am besten auf den Zettel schreibst, auf dem schon dein Grund steht. So verhinderst du, dass sich deine Arbeit unnötig in die Länge zieht.

 

Was sind deine Methoden, um dich nicht vom Internet ablenken zu lassen? Schreibe es unten in die Kommentare.

Dario Reis

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here