Sei kein Sklave der Zeit, sondern kontrolliere sie!

2
97
Zeit kontrollieren

Wir Menschen versuchen immer unsere Zeit gut zu managen. Das merke ich bei Freunden, Bekannten, Mitstudenten und auch bei mir. Erfolgreiche Menschen, die geschäftlich viel herumreisen, wissen, wie sie ihre Zeit managen. Oder doch nicht?
Die Zeit lässt sich nicht gut oder schlecht managen, sondern meiner Meinung nach nur kontrollieren. Viele erfolgreiche Geschäftsmänner wie Richard Branson, Elon Musk oder Warren Buffet nutzen z.B. einen Privat-Jet. Sie besitzen ihn nicht, weil sie damit angeben wollen oder sie besonders gut damit aussehen. Sie besitzen ihn, weil sie verstanden haben, dass Zeit kontrolliert und nicht gemanaged wird.
Durch einen Jet schaffen sie es Zeit zu gewinnen, indem sie die Zeit verkürzen, die es dauert zu einem Meeting zu kommen.

Wir Menschen messen alles. Du misst einen Abstand von Punkt A nach Punkt B. Nichts anderes machen wir auch bei der Zeit. Wenn du den Abstand zwischen Punkt A und B verringerst, sparst du Zeit. Zeit ist nur eine Illusion, die wir erschaffen haben. Deswegen solltest du dich nicht auf die Zeit konzentrieren, sondern darauf, dass du deine Aufgaben so gut und produktiv wie möglich erledigst.

Das Paradoxe ist, wenn du dich damit beschäftigst Zeit zu managen und planst, wie du sie verbrauchst, desto mehr Zeit und Energie verschwendest du. Das sind verlorene Ressourcen, die du gebrauchen könntest, um auf dein Ziel hinzuarbeiten.

Hier sind drei Möglichkeiten, wie du deine Zeit kontrollieren kannst und dich nicht von ihr hetzen lässt:

Übernimm Verantwortung

Als ersten Schritt musst du anfangen, Verantwortung zu übernehmen. Fang damit an, indem du aufhörst zu sagen: „Ich hatte nicht genug Zeit.“ Du hast die Zeit, die du hattest nur nicht gut genug genutzt, um dein Ziel zu erreichen. Keine Sorge, du bist nicht allein, ich kenne dieses Problem auch sehr gut und habe ihm deswegen den Kampf angesagt.
Eigentlich sollte Zeit für dich arbeiten und nicht gegen dich. Nämlich genau  dann, wenn du deine Ziele schneller erreichst, als du gedacht hattest.

Arbeite in Zeitintervallen

Viele Leute haben eine kurze Aufmerksamkeitsspanne oder machen die Aufgabe, an der sie gerade sitzen nicht gerne. Deswegen Teile deine Zeit in kürzere Intervalle auf. So kannst du dich besser konzentrieren.

Wenn du merkst, dass deine Konzentration schnell nachlässt, arbeite in 15 Minuten Intervallen und beschäftige dich nach diesen 15 Minuten mit etwas anderem. Wenn du merkst, dass du dich besser konzentrieren kannst, erhöhe die Zeit auf 30 Minuten. Passe das immer weiter an. bis du merkst, dass es gut für dich ist.

Mache eine List mit Zeitverschwendern

Das ist vermutlich das Produktivste, was du tun kannst. Denn oft ist uns gar nicht bewusst, warum wir nicht „genug“ Zeit haben. Wobei ich mich hier korrigieren muss. Wir wissen es schon, nur eben unbewusst. Denn die Wahrheit tut weh und deswegen schauen wir sie uns nicht näher an.

Deswegen schreibe jetzt auf, welche Dinge du täglich machst und die dir nicht helfen, dein Ziel zu erreichen. In der heutigen Zeit kann das z.B. Social Media wie Youtube, Instagram oder Facebook sein.

Je eher du dir klar machst, dass Zeit nur von uns Menschen „konstruiert“ wurde, desto früher kannst du sie kontrollieren. Während du diese Zeilen liest, befinden wir uns vielleicht in unterschiedlichen Zeitzonen und leben nicht in derselben Zeit. Das ist komplett egal. Es kommt nur darauf an, dass du, während du wach bist, so viel erreichst wie nur möglich.

Wie gehst du mit der Zeit und im Speziellen mit Zeitverschwendern um? Schreibe es in die Kommentare.

Dario Reis

2 KOMMENTARE

  1. Das stimmt, das ist nicht immer machbar. Wenn du auch nur eine Sache davon anwendest wirst du aber schon einen Unterschied in deinem Alltag feststellen können. 🙂

    Liebe Grüße
    Dario

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here