Der Unterschied zwischen Belohnung und BELOHNUNG

0
189
Belohnung vs Belohnung

Was ist der Unterschied zwischen einer Belohnung und einer BELOOOOOHNUNG? Wenn wir an etwas arbeiten einem Projekt, unserer Selbstständigkeit oder an einer Beziehung, dann wollen wir möglichst schnell etwas erreichen. Das ist nicht zwangsläufig schlecht. Der Hunger nach mehr kann eine treibende Kraft sein. Aber es ist nicht unbedingt die beste Herangehensweise, wenn du mit deiner Arbeit außergewöhnliches erreichen willst.

In den seltensten Fällen ist es so, dass du sofort die Früchte deiner Arbeit ernten kannst. Im Gegenteil, nicht selten verhält es sich so, dass es Jahre braucht, bis du die Ergebnisse siehst. Genau das ist der Punkt. Als Menschen ziehen wir immer die schnelle Belohnung vor. Sicher hast du schon mal einen Verkäufer erlebt, der die unbedingt etwas verkaufen wollte. Es ging ihm nur um das Geld und nicht darum, ob das Produkt für dich das richtige ist. Genau dieses nervige Verhalten legen wir jedoch oft an den Tag ohne, dass wir es bemerken. Wir stellen uns im Alltag oft die Frage: „Was kann ich daraus für einen Vorteil ziehen?“

Wir Menschen sind gut darin zu spüren, ob jemand etwas macht, um uns zu helfen, oder weil er sich etwas im Gegenzug davon erhofft. Wenn dein Gegenüber dieses Gefühl hat, hast du schon verloren. Das solltest du in deinem Handeln bedenken.

Was ist also die richtige Herangehensweise, wenn du viel erreichen willst?

 

Geben ist die Antwort

Stell dir vor, du willst lernen gesünder zu leben und fitter zu sein. Um dir dieses Wissen anzueignen, gehst du in eine Buchhandlung. Du bekommst von einem neuen Autor ein kleines Heft in die Hand gedrückt. Es enthält alle Basics die du wissen musst, um gesünder zu leben. Er gibt dir das Heft mit den Worten, dass du diese Tipps erstmal ausprobieren sollst, bevor du dich für ein Buch entscheidest.

Nach ein paar Wochen kannst du die ersten positiven Änderungen an dir feststellen und willst tiefer in die Materie eintauchen. Also ziehst du wieder los, um ein Buch zu kaufen. Welches Buch wirst du wohl kaufen?

Höchstwahrscheinlich das Buch, von dem Autor, der dir das Heft gegeben hat. Er hat dir ohne Zögern und ohne Hintergedanken Wissen zu Verfügung gestellt, für das du ansonsten zahlen müsstest. Du hast Vertrauen zu ihm aufgebaut, weil dir das Wissen geholfen hat und weil er keine Gegenleistung wollte. Er nimmt dich als Person wahr und nicht das Geld, was er mit dir verdienen könnte. Das solltest du dir merken.
Gebe den Leuten etwas, was sie gebrauchen können und das sie nichts kostet. Ein Teil dieser Personen wird sich an dich erinnern und deine Produkte kaufen. Natürlich hilft dir dieses Wissen auch im Alltag. Hilf anderen beispielsweise mit deinem Wissen, deinen Fähigkeiten oder Kontakten, die du hast. Nur solltest du dafür nichts im Gegenzug verlangen.

 

Gebe noch mehr

Stell dir vor, nachdem du das Buch fertig gelesen hast, schenkt dir der Autor noch einen Zugang zu einem kostenlosen Videokurs. Du warst sowieso schon von dem Autor begeistert. Jetzt wirst du dich zu einem Fan verwandeln, der allen Freunden davon erzählt, wie toll dieser Autor ist. Er hat mit Geben deine Loyalität gewonnen und das nur mit dem Gedanken, dass du möglichst viel von ihm profitierst und nicht umgekehrt.

Das bemerkenswerte daran ist, dass der Autor seine sofortige Belohnung verschoben hat. Er hat dir nicht zuerst das Buch verkauft und sich dann an den nächsten potentiellen Kunden gewendet. Nein, er hat sich um dein Vertrauen bemüht. Jetzt bist du jemand, der ihn mag und kostenlos für ihn Werbung macht. Diese Belohnung hat zwar wesentlich länger gedauert, ist aber auf lange Sicht viel wertvoller, als ein Buch an dich zu verkaufen.

Ich denke, du hast das Prinzip verstanden. Du musst nicht zwangsläufig etwas verkaufen. Dieses Wissen kannst du auch auf Alltagssituationen ummünzen, um eine bessere Beziehung zu deinen Mitmenschen aufzubauen.

Wie siehst du das mit der Arbeit im Leben oder im Beruf? Hinterlasse einfach ein Kommentar.

Dario Reis

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here